“It gives me the heebie-jeebies” bedeutet in etwa “Dabei bekomme ich eine Gänsehaut” und beschreibt ein Grundgefühl der vier Musiker wenn sie ihre Musik machen. Die irischen Songs, Chantys, Balladen, Jigs, Reels und Polkas gehen unter die Haut und manches Lied sorgt für Gänsehaut. So entstand der Name „Heebie-Jeebies“.

Bereits seit vielen Jahren befreundet, machen Martin Müller, Michael Pascuzzi und Tina Czemmel-Zink schon lange zusammen Musik. Die Idee Irish-Folk zu spielen entstand Anfang 2011 und war ursprünglich als einmaliges Event gedacht. Doch schon während den Proben entdeckten die Drei ihre Leidenschaft für diese Musikrichtung und beschlossen weiterzumachen. Um das Programm auszubauen und abzurunden suchten sie dann nach einem Melodie-Instrument.

Franz Lechner, der seit Mai 2014 bei den Heebie-Jeebies spielt, ist somit das „jüngste“ Mitglied und verleiht der Musik mit seiner Geige das gewisse Etwas. Als studierter Musiker schafft er es, zu jedem Stück die passenden Töne zu finden und ist, wie die Band gerne zwinkernd bemerkt, „der Einzige, der wirklich Noten lesen kann“… Mit akustischen Instrumenten, wie Gitarre, Mundharmonika, Bodhrán, Cajon, Percussion, Geige und nicht zuletzt dem wechselnden Gesang, spielt die Band typische irische Weisen, Chantys, Balladen, Instrumentals und Tänze. Dabei ist das Repertoire der Heebie-Jeebies absolut vielseitig, kein Stück gleicht dem anderen und es gibt immer wieder überraschende Momente, die das Publikum begeistern.

Dank der lokalen Unterstützung durch die Fa. Bechtold & Sohn GmbH & Co. KG und den Verkehrs- und Gewerbeverein (beide Beerfelden) erleben Sie „Heebie-Jeebies“ bei der Beerfelder Musiknacht 2024 im Rathaushof am Metztkeil.

*************************************************************************************************************************